Betreff: Heli Bernina im Einsatz für die REGA
Datum: Mo., 27. März 2006 - 10:29


Heli Bernina im Einsatz für die REGA

Ein 35-jährige Italiener war am Sonntag, 26.3.2006 mit seiner Begleiterin auf dem Morteratschgletscher auf 3'400 M.ü.M. unterwegs, als er unvermittelt in eine 40 Meter tiefe Spalte stürzte. Er war ungesichert. Trotzdem hatte er grosses Glück. Seine Skis verkeilten sich schon nach ca. sechs Metern in der Spalte und verschonten ihn vor einem tieferen Sturz

Die Begleiterin konnte mit dem Handy die Rega alarmieren. Fünf Bergführer des Schweizer Alpen-Clubs (SAC) flogen mit der Heli-Bernina und dem nötigen Rettungsmaterial ins Unfallgebiet und konnten den Unglücklichen, der kopfüber in der Spalte hing, mit dem Spaltenrettungsgerät bergen. Er hatte sich beim Sturz lediglich eine geringfügige Schulterverletzung zugezogen und wurde ins Spital Samedan geflogen, wo er am Nachmittag wieder entlassen wurde.


Swiss-Sky.ch
Andy Schweighauser
www.swiss-sky.ch

Back  |  Home